Saisonstart in der Bayernliga

Königstein. Am kommenden Sonntag startet für die Pistolenmannschaft der Schützengesellschaft Tell 1923 Königstein die Bayernliga. Im Schießsport ist das die dritthöchste Liga. Die Schützen Jens Kolb, Andreas Schunk, Werner Müller, Stefan Seidel, Christian Kopp und Christian Stadter hatten in der vorherigen Saison den sechsten Platz erreicht, womit der Klassenerhalt gesichert war.

Der Austragungsort für die kommenden acht Wettkampftage ist das Landesleistungszentrum des Oberpfälzer Schützenbundes in Pfreimd. Auf über 40 elektronischen Schießständen starten insgesamt acht Mannschaften gemeinsam ihre Begegnungen. Pro Tag gibt es jeweils zwei Durchgänge. Es wird im Modus "Mann gegen Mann" geschossen, das heißt, es kommt auf die Leistung jedes einzelnen Schützen an. Jeder Schütze kann durch einen Sieg im Duell einen Punkt für seine Mannschaft ergattern und somit zum Sieg im Wettkampf beitragen.

In dieser Saison trifft der Tell auf die Gegner HSSV Hof, Kgl. Priv. HSG Regensburg I, SG 1859 Regenstauf, SG "Alte Treue" Neudrossenfeld, SG „St. Thomas“ Oberlind, SG Freischütz Pfannenstiel und SG 1883 Ebersdorf. Die ersten Gegner am 11.Oktober sind die Vereine SG "Alte Treue" Neudrossenfeld und SG „St. Thomas“ Oberlind.