Schützenfreizeit im Herbert-Kießling-Wanderheim
Die Schützenvereine Bruderbund Niederricht Fromberg, Tell 1923 Königstein
und 1912 Neukirchen veranstalteten ein Hüttenwochende

Fromberg/Königstein/Neukirchen. Am Wochenende vom 16.10. – 18.10.2015 war
für die Schützenvereine Bruderbund Fromberg-Niederricht, Tell 1923
Königstein und 1912 Neukirchen Spiel, Spaß und Hüttenfreizeit angesagt.
Gemeinsam mit ihren Jugendlichen fuhren die Vereine dieses Jahr ins
Herbert-Kießling-Wanderheim nahe der tschechischen Grenze. Insgesamt 32
Jugendliche mit ihren Betreuern nahmen an der Schützenfreizeit teil. Nach
der Anreise und Abendessen standen in lustiger Runde noch Spiel und Spaß auf
dem Programm.

Für Samstag gab es ein großes Gruppenspiel. Auf Basis des Spiels Risiko
wurden die Jugendlichen in vier Gruppen eingeteilt und mussten versuchen die
Welt zu erobern. Sie traten gegeneinander in verschieden Disziplinen an und
konnten durch einen Sieg ein weiteres Land für sich erobern. Unter anderem
hatten die Schützen ihre Biathlon-Laseranlage dabei. Nachdem die Kinder sich
erst sportlich betätigten, durften die Mannschaften ihr Können mit dem
Lichtgewehr unter Beweis stellen. Es wurden außerdem Nägel in einen
Baumstamm geschlagen, in Teamarbeit auf Ski gelaufen und ein Wissensquiz
über den Schießsport durfte natürlich auch nicht fehlen.

Die Bilanz der Jugendleiter fällt wie in den Jahre davor sehr erfreulich
aus. Den Kindern hat es sehr gut gefallen.

Bereits seit vier Jahren arbeiten die Vereine besonders in Sachen
Jugendarbeit sehr eng zusammen und freuen sich bereits jetzt in die Planung
für das nächste gemeinsame Hüttenwochende zu gehen.